Über uns

Jetzt auch im Internet reservieren

 

 

 

Tagesgericht

Kalbrückensteak mit Kräuterbutter,

frischen Pfifferlingen in Schnittlauchsoße und

knusprigen Bratkartoffeln,dazu ein Caesar Salat18,50€

Kurz gebratene Scheiben von der Rinder=

hüfte,mit gebratenen Pilzen ,Bohnen,Tomaten

dazu ein Knoblauchbrot 10,90€

Vitello Tonnato vom Kalb,

in hausgemachter Thunfischsoße,mit Kapern

frischer Zitrone,dazu Ruccolasalat und

ein Knoblauchbrot 10,90€  Als Vorspeise 6,30€

Geschmortes Kaninchen in Rotweinsoße,

mit pikantem,frischem Spitzkohl in

Kräutersoße,dazu knusprige

Rosmarinkartoffeln13,90€

Spaghetti mit Meeresfrüchten,in Pestosahne=

soße,mit frischem Parmesan,dazu

ein Ruccolasalat 9,90€

Hopi Grillteller,je ein Huftsteak,Putensteak

und ein Schweinefilet,dazu Kräuterbutter,

Bacon,eine Baked Potato mit Hopi Sourcream

und ein Knoblauchbrot 11,90€ 

 

 

     

                       

                 

                           

                    

            

    

               

 

 

Tagesdessert

Hausgemachtes weißes Schokoladen=

eisparfait

mit frischem Birnenkompott,Früchten und Sahne

Warmer Pancake,gefüllt mit Himbeermascarpone,

dazu eine Kugel Bourbon Vanilleeis in der Waffel,

frische Früchte und Schlagsahne 

Frische Edbeeren,mit Vanilleis und Schlagsahne

          Alle Desserts 4,50€

 

 

 

 

Über uns

Der Name macht neugierig. Was heißt „HOPI“?

Von 1954 bis 1970 hieß dieses Restaurant „Zum König-Pilsener“, damals hat jeder „KÖPI“ dazu gesagt. Es war übrigens das erste Köpi-Lokal in Hamburg.

Von 1970 bis 1972 hieß es „Zum Holsten-Pilsener“. Das war lang und umständlich, darum haben wir 1973 einfach „HOPI“ draus gemacht.

Wieso „unglaubliches Restaurant“?

Wenn die Preise in großen Steakhausketten normal sind, dann sind unsere Preise doch unglaublich niedrig – oder nicht!?

Warum können wir so unglaublich preiswert sein?

Weil wir ein kleiner Betrieb sind, ohne großen Verwaltungswasserkopf und weil wir fast alles selbst machen, z.B. diese Speisekarte.

Möglicherweise ist das Drumherum nicht ganz so perfekt ( und eben teuer ) wie bei großen Steakhausketten, dafür gibt’s aber bei der Qualität unserer Produkte
und Dienstleistungen keine Kompromisse.

Wir verwenden nur frische, argentinische Ware der besten Qualitätsklasse.

Damit Sie zufrieden sind! Und wir auch.

Was Sie noch über unsere Steaks wissen sollten.

Grown under open skies – Unsere Rinder wachsen auf den naturbelassenen Weiden Südamerikas auf – ohne jegliche Umweltbelastung. Während der vierwöchigen Schiffspassage über den Atlantik reifen die Ochsenteile bei 1°C in Kühlcontainern zu der begehrten First-Class-Ware heran, aus der wir unsere Steaks für Sie zubereiten.

Wie mögen Sie Ihr Steak am liebsten?

  1. englisch / rare : außen knusprig braun, innen noch roh.
  2. rosa / medium: außen kräftige braune Kruste, innen zartrosa.
  3. durch / well done: außen und innen ganz durchgebraten.

Besuchen Sie uns! Einzeln, zu zweit mit Freunden oder der ganzen Familie - mit 60 Aussenplätzen sowie 60 Plätzen im Lokal, bieten wir ausreichend Platz bei jedem Wetter!

Das HOPI-Team wünscht guten Appetit!